Spendenaufruf

Viele der ehemaligen politisch Verfolgten und inhaftierten Frauen müssen heute von Hartz IV oder einer sehr kleinen Rente leben. Da Sie durch den „Einigungsvertrag“ wieder als DDR-Bürger mit ihrer Rente behandelt werden. Sie würden gerne am jährlichen Treffen teilnehmen, können sich die Reisekosten jedoch nicht leisten. Auch eine gemeinsame Unternehmung nach dem Besuch des Frauenzuchthauses Hoheneck, um mal wieder etwas Positives zu erleben, ist oft nicht möglich. Mit jedem gespendeten Euro können wir einer Hoheneckerin des Frauenkreises unterstützen.

Wir möchten uns auf diesem Weg recht Herzlich bei allen Spendern bedanken.

Ihre Spende können Sie auf das folgende Bankkonto überweisen.

Kontoinhaber:  Frauenkreis der ehemaligen Hoheneckerinnen e.V.
BANK:  Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:  DE16 8505 0300 0221 1150 99
BIC:  OSDDDE 81XXX

Für Spenden, die höher als ab 200 EUR sind, können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen. Bei allen Spenden unter 200 EUR genügt, der Nachweis der Überweisung.